Die vier Sängerinnen singen gemeinsam im Chor, in welchem sie sich vor einigen Jahren kennengelernt und liebgewonnen haben. Der Wunsch, Barbershop zu singen, manifestierte sich schließlich 2018 durch die Gründung der Bellbirds. Seitdem wird in Köln geprobt, gelacht, Musik gemacht. Im Folgenden stellen sich die vier Bellbirds einmal genauer vor.

 


REBECCA FLECKEN (Bass)

 

Rebecca kommt ursprünglich aus Würselen, lebt aber mittlerweile in Köln, wo sie bei der Bezirksregierung arbeitet. Als Kind nahm sie Akkordeonunterricht. Seit ihrer Schulzeit singt sie in verschiedenen Chören, beispielsweise im Jungen Chor NRW (Alt 2). Zudem spielte und sang sie gerne am Theater, bevorzugt Musicals. Ehrenamtliche Tätigkeiten liegen Rebecca sehr am Herzen. So ist sie im Raum Aachen regelmäßig als Sängerin bei Benefiz- und anderen kulturellen Veranstaltungen aktiv und unterstützt verschiedene Hilfsprojekte.

 

Lieblingsvogel: Der Pinguin. Er ist süß, flauschig, putzig, liebenswert, zum Knuddeln und zur Gänze flugunfähig – genau wie Rebecca.

 


MAIKE GÜNNEL (Bariton)

 

Maike ist in Kempen am Niederrhein aufgewachsen und lebt seit einigen Jahren in Köln. Nach dem Bachelor in Germanistik und Musikwissenschaft studiert sie nun im Master Musikwissenschaft. Als Kind begann sie mit dem Geigespielen, später folgten dann klassischer Gesangs- und Klavierunterricht. Sie spielte lange im Sinfonieorchester und ist seit vielen Jahren Mitglied im Jungen Chor NRW (Sopran 2). Sie nahm als Sängerin zweimal erfolgreich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Aufgrund ihrer Liebe zum Musical tanzte Maike zudem Ballett und Modern Dance.

 

Lieblingsvogel: Der Eisvogel. Schon als Kind fand Maike ihn gutaussehend. Und da sie nach wie vor auf schillernde Farben steht, stört sie auch nicht, dass er im Gegensatz zu ihr Fisch isst.

 


VALERIE HAUNZ (Lead)

 

Valerie kommt aus Bonn und lebt seit einigen Jahren in Köln. Sie studiert Gesang und Gesangspädagogik (Bachelor of Music) an der Musikhochschule bei Ingeborg Greiner und ist bereits jetzt als Solistin, Chorsängerin und Gesangspädagogin aktiv. Schon im Kindergarten sang sie im Chor. In den nachfolgenden Jahren kamen klassischer Gesangs- und Klavierunterricht sowie weitere Chöre hinzu, beispielsweise der Junge Chor NRW (Sopran 1) und die Audi Jugendchorakademie. Außerdem hat Valerie eine Vorliebe für das Theaterspielen und tanzt Standard und Latein.

 

Lieblingsvogel: Der Kolibri. In der 6. Klasse musste die kleine Valerie ein Referat über Kolibris halten. Seine Fähigkeit, einfach in der Luft „stehenzubleiben“, fasziniert sie seitdem besonders.

 


JULIA STÖTZEL (Tenor)

 

Julia ist als Dorfkind in der Nähe von Eisenach aufgewachsen. Sie hat Werkstoffwissenschaften in Jena studiert und im Bereich Erneuerbare Energien in Duisburg promoviert. Der (Chor-)Gesang ist bereits in der Schulzeit ein fester Bestandteil ihres Lebens und bildet heute einen wertvollen Ausgleich zu ihrem ingenieurwissenschaftlichen Beruf. So singt sie beispielsweise seit mehreren Jahren im Jungen Chor NRW (Sopran 2). Julia hält nicht gerne den Ball flach. Sie ist begeisterte Jongleurin und spielt dabei im wahrsten Sinne des Wortes auch mit dem Feuer.

 

Lieblingsvogel: Der Flötenvogel. Bei einem Auslandsaufenthalt in Australien fragte Julia sich auf dem Weg zur Arbeit, welcher Vogel denn so lustige atonale Melodien von sich gibt. Es war der Flötenvogel. Zitat: „Nachtigall kann ja jeder.“